Logo Avidiversität  AVITOPIA

Birds of Spain

€ 8.99 *

Spanien ist das am zweithäufigsten besuchte Land der Erde. Der kontinentale Teil des europäischen Spaniens liegt auf der Iberischen Halbinsel und hat im Westen Küsten am Atlantik und im Osten am Mittelmeer. Im Norden verbinden die Pyrenäen Spanien mit dem Rest Europas. Dort erreicht der Pico d'Aneto die Höhe von 3404 m. In dem überwiegend gebirgigen Land kann man 3 Klimazonen unterscheiden: mediterran, semi-arid und ozeanisch. Wegen der Größe, der Vielfalt der Lebensräume und der in großen Teilen dünnen Besiedlung haben auf der Iberischen Halbinsel Tierarten überleben können, die aus dem restlichen Westeuropa verschwunden sind. Auf dem Festland gibt es 9 Nationalparks, weitere auf spanischen Inseln. Die Vielfalt der Lebensräume spiegelt sich in der unglaublich großen Zahl der IBAs. BirdLife International hat 469 Gebiete als IBA (Important Bird Area) bewertet, d.h. als Gebiete von globaler Bedeutung für die Vogelwelt. So lohnen nicht nur Besuche der beliebten Touristengebiete, sondern auch des Landesinneren.

Dieser E-book-Vogelführer für "Spanien" wurde am 19.01.2021 auf der Grundlage unserer Datenbank und unseres Bildarchivs mit Standardeinstellungen hergestellt und in zwei Formaten gespeichert. Damit wird sichergestellt, dass das e-Book auf den meisten Geräten dargestellt und ggf. in kompakter Seitengröße ausgedruckt werden kann.
Eine kostenlose online-Vorschau auf den Hauptteil des Vogelführers für Spanien - natürlich auf dem neuesten Stand der Datenbank und des Archivs - steht bei Vogelführer nach Maß zur Verfügung. Dort können Sie nicht nur die aktuelle Ausgabe von "Birds of Spain" erhalten, sondern auch die Gestaltung in vielfacher Hinsicht abwandeln.
Titelbild Schlangenadler, Zeichnung: J.G.Keulemans

Hauptsprache Englisch, Zweitsprachen Deutsch, Französisch, Spanisch, Japanisch und Chinesisch.
Alle 379 Arten werden in Bildern dargestellt. Zusätzlich sind Links zu HD-Videos von 101 Vogelarten (54m 36s) und zu Audios von 45 Vogelarten (21m 50s) enthalten. Die Einschätzung des globalen Gefährdungsstatus der Vogelarten erfolgt nach den Kriterien der Roten Liste (IUCN) von 2012.
Das wissenschaftliche System folgt Clements et al. 2017.
Ein Index, ein Namensregister auf Englisch und ein wissenschaftliches Namensregister, alle vollständig verlinkt.
PDF E-book im seitenbezogenen Format A5: 135 Seiten, 22.2 MiB.
ePub E-book im fließfähigen Format für alle Geräte mit ePub-reader: 19.7 MiB.
Ebenso können Sie eine Kindle-Ausgabe bei Amazon erhalten (ASIN: B08NJZTZZL).
© Wolfgang J. Daunicht 2021


* Wir erheben (gem. § 19 UStG) keine Umsatzsteuer und weisen diese daher auch nicht aus.

Bitte wählen Sie:

Format







Ihre IP Adresse lautet: 34.234.223.227
Copyright © 2021. Powered by AVITOPIA. Powered by Zen Cart